Startseite vom Terrarienbau Terrarienbau_Technik Terrarienbau Beispiele und Muster Kosten für Terrariumbau Kontakt zu Terrariumbau
Kundenterrarien

FAQ/ Fragen

Links

Terrarium Heizungstechnik verbaut in den Rückwänden...

 

 

Designbeispiele...

Terrarien:
  • Ayers Rock
  • Inka Tempel
  • Akropolis
  • Ruine
  • Höhle
  • Grotte
  • Desert
  • Ägypten
  • Drachenfels
  • Buddah
  • Leopardterra
  • Castle


  • Fantasy
  • Fantasy 1
  • Fantasy 2
  • Neandertal


  • Faunarien:
  • Nano Faunarien
  • Jungle


  • Sonstige Terrarien
  • Terrarienanlagen
  • Glasterrarien
  • Raumteiler Terrarium


  • Zubehör
  • Technik
  • Beleuchtung
  • Heizung
  • 3D Rückwände


  • Sonderterrarien:
  • Cube
  •  



    Über uns:
  • Laden
  • Werkstatt


  • Das Team
  • Der Bau eines Terrariums durch uns.


  • Kontakt
  • Preisanfrage
  • Kontakt
  • Terrarechner
  •  

    Wir bauen Heizungen auf verschiedene Weisen in die Rückwände oder Felslandschaften der Terrarien ein.

    Ganz wichtig: Versuchen Sie das nicht mit herkömmlichen Heizungen. Wir verwenden ausschließlich dafür geeignete und ausgelegte Materialien und Heizungen.

    Eine Möglichkeit ist es, die Heizung in die 3D Rückwand zu integrieren. Funktional und mit dem Design harmonierend. So wird das Tier später diese Heizzonen auch sicher nutzen.

    Einbau einer Heizung in einem Terrarium für Wüstenbewohner.

    Hier ist links die Heizung integriert und rechts am Boden angebracht und spezial vergossen.
    Später sieht man davon nichts mehr...

    Heizzonen in einem Terrarium von Terrarium Designer.

    rot=warm blau=kälter

    So wird, zum Beispiel bei Bartagamen gewährleistet, dass das Tier von oben und unten Wärme bekommt. Denn bei Spotstrahlern ist auch bei Bartagamen ein Sonnenstich möglich. So lustig wie es klingt, für das Tier ist es das nicht. Ausserdem erwartet jedes Reptil, das es kälter wird wenn es gräbt. Nicht wie in vielen Fällen wärmer.

    Wir berechnen für diese Art des Einbaus 45,-€.
    Eine Nachinstallation ist nur schwer möglich, darum bitte vorher miteinplanen, falls es benötigt wird.





















    Häufig gestellte Fragen....Kontakt zum TerrariendesignerImpressum vom Terrarienbau